Paderwall 7 33102 Paderborn Sprechzeiten 05251-20030

CMD (Cranio Mandibuläre Dysfunktionen)

Häufige Ursache für chronische oder akute Schmerzen können Funktionsstörungen im Kauorgan sein. Die Auswirkung einer Fehlstellung zwischen Unterkiefer und Schädel wird CMD genannt. Symptome einer solchen Störung können z.B. Migräne, Nackenverspannungen, Übelkeit, Knirschen oder Pressen sein. Oft führt eine kleine Ungenauigkeit im Biss dazu, dass das komplexe System aus Muskulatur, Zähnen und Kiefergelenk durcheinandergebracht wird.
Um eine solche CMD rechtzeitig zu erkennen, bedarf es einer genauen Diagnostik, die einen klinischen Funktionsstatus, Modellanalyse, Röntgenbilder und ggfs. spezielle Vermessungen der Kiefergelenksbahnen beinhaltet.

Aus den gesammelten Befunden wird ein systematisches Therapiekonzept entwickelt, das z.B. aus Schienentherapie, Einschleifmaßnahmen, Physiotherapie und Zahnersatz bestehen kann.
Da das Kiefergelenk nur ein Bestandteil eines komplexen Systems – Skelett – und Muskelapparat – ist und auf keinen Fall isoliert betrachtet werden darf, arbeiten wir eng mit Orthopäden, Physiotherapeuten und Osteopathen zusammen und gehen somit häufig auch langjährig bestehenden Problemen auf den Grund.